5S Methode

Die 5S Methode

Diese Methode der Arbeitsgestaltung hat ihren Ursprung in japanischen Produktionsstätten und wird im deutschen Sprachraum außer 5S auch 5A Methode genannt.
Der Grundgedanke ist Ordnung und Sauberkeit am Arbeitsplatz und der Umgebung zu verbessern, was sich auch direkt positiv auf Arbeitsabläufe bis hin zur Senkung des Risikos von Arbeitsunfällen auswirkt.
Die Schattenwand spiegelt genau diese Idee wieder. Durch die Schatten ist eine standardisierte Aufbewahrung der Reinigungsgeräte, Besen, Bürsten und Schaufeln gegeben. Auf eine sehr intuitive Weise und ohne lange Einführungszeiten wird die Schattenwand unserer Erfahrung nach von Mitarbeitern angenommen und hoch geschätzt.
Die hängende Aufbewahrung kommt bei unserem 5S-Ordnungssystem auch der Langlebigkeit der Ausstattung zu Gute. Ebenso können abgenutzte oder verschmutzte Bürsten oder Besen schnell entdeckt und ersetzt werden.
Auch die Kontrolle von Arbeitsvorgängen wird wesentlich vereinfacht, da auf den ersten Blick erkennbar ist, welche Utensilien sich gerade im Gebrauch befinden.
Alles in allem einfach und genial!

Niebling 5S Methode Schattenwand

Unser
Schattenwand-Prinzip ist natürlich nicht ausschließlich auf die Reinigung von Produktionsanlagen oder Gebäuden bezogen. Auch in der Arbeit mit detektierbaren Werkzeugen direkt am Produkt oder unserem ableitfähigen und antistatischen ESD Produktprogramm ist die 5S-Methode hervorragend geeignet und das Plus an Sauberkeit und Ordnung zu gewährleisten.